Frisch aus der Region

Haben Sie schon einmal ein Menü genossen, dessen Zutaten null Kilometer Transportweg vom Ursprungsort bis auf den Teller zurückgelegt haben? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu.

Die Qualität und die Herkunft regionaler Lebensmittel liegen uns sehr am Herzen. Denn auf Produkte zurückzugreifen, die ohne lange Transportwege in unsere Küche gelangen, ist nicht nur für die Umwelt sondern auch für die Qualität der Speisen gut, die bei uns auf den Tisch kommen. Wir sind stolz auf unsere tolle Zusammenarbeit mit zahlreichen Lieferanten aus der Region. Hier ein kurzer Auszug aus dieser Liste:

  • Straußenfleisch: Familie Edelbrunner aus Unterpurklar, Steiermarkt
  • Weidegans: Iris Stromberger, St. Veit an der Glan
  • Kärntner Lax’n: Fischzucht DI Markus Payr, Sirnitz
  • Milch und Milchprodukte: Vorwiegend Kärntner Milch und aus Österreich mit dem AMA Gütesiegel
  • Eier aus Bodenhaltung: Geflügelhof Müller, Zauchen
  • Erdäpfel: Landwirtschaft Stoif, St. Egyden (Gutes vom Bauernhof)
  • Gebäck: Josef Gregori (Gödersdorf); Bäckerei Arnold (Arnoldstein); Resch & Frisch (Obervellach)
  • Nudel: Finkensteiner Eiernudel

Eine große Rolle spielt natürlich auch unser Hausgarten, aus dem sehr viele Zutaten stammen. Hier eine Übersicht der vielen Produkte, die direkt vor unsere Haustür wachsen:

  • Blattsalate: alle (von Anfang Mai bis Ende des Jahres)
  • Gemüse: Mangold, Kohlrabi ab Ende Mai; Porree, Gurken, Zucchini ab Ende Juni; Knollensellerie und Kürbis ab August
  • Kräuter: Schnittlauch, Liebstöckel, Petersilie, Knoblauchkraut, Dill, Thymian, Rosmarin, Zitronenmelisse, Salbei, Majoran, Ysop, Oregano, Pfefferkraut, Currykraut, Estragon, Kerbl (für die Kasnudel) und ganz viel Basilikum. Eine Rarität ist vor allem der Pannonische Safran, der im Oktober blüht
  • Essbare Blumen: Kapuzinerkresse, Veilchen, Löwenzahn usw.
  • Aus dem Obstgarten:
    • Für Desserts und Marmeladen: Brombeeren, Stachelbeeren, Marillen, Erdbeeren, Ribisel, Himbeeren, verschiedene Apfel- und Zwetschkensorten
    • Für den naturtrüben Apfelsaft: Gemischte Sorten, unter anderem Gravensteiner, Renette, Ontario,. . .
    • Für den Hausbrand: Verschiedene Kirschensorten
    • Saft, Gelee, Chutneys: Hierfür verwenden wir die Früchte von sechs Quittenbäumen
  • Süßwasserfisch: Saiblinge aus dem eigenen Fischteich
  • Aus unserer Selch: Schinkenspeck, Osso Collo, Hauswürstel, Sasaka und Pasteten